POLAND - WHERE ARE YOU?! mit LE DONNE IDEALI AND GUESTS - FMD, ForumMusikDiversität

Auf GRAŻYNA BACEWICZ (1909 - 1969) und ihr grossartiges Werk macht das FMD, ForumMusikDiversität mit POLAND - WHERE ARE YOU?! aufmerksam. Das Projekt spielt auf die polnische von Herrscherglanz und Unterdrückung gezeichnete Geschichte an, welche sich in oft veränderten Landesgrenzen widerspiegelt. Das hochstehende Programm besteht nach «Inkrustacje» von Grażyna Bacewicz fast ausschliesslich aus Schweizererstaufführungen: eine Uraufführung an unserer Permiere des polnisch/schweizerischen Kontrabassisten Aleksander Gabryś, sowie Schweizer Erstaufführungen von Konstanty Regamey, Krystyna Moszumańska-Nazar und der international erfolgreichen Komponistin und Sängerin Agata Zubel.

LE DONNE IDEALI AND GUESTS: 
Lena Kiepenheuer - Sopran
Robert Koller - Bariton
Karin Tiffany Yamaguchi- Horn
Anmari Mëtsa Yabi Wili - Piano/Leitung

Ensemble: Emilie Brisedou - fl; Nevio Keller - ob; Andrea Nagy - cl; Valentina Strucelj - cl; Yuriko Hänni -perc; Martin Huber - perc; Daniel Lorenzo - pnp; Julia Wacker - harp; Alicia Pilarczyk - vln; Sonya Suldina - vln; Anne-Laure Dottrens - vla; Trude Meszar - vc; Benjamin Coyte - vc; Daniel Sailer - kb; Jan Mikael Szafirowski: el.
Licht: Karolina Halatek

Programm: Grażyna Bacewicz: INKRUSTACJE, 1965; Konstanty Regamey: CHANSONS PERSANES, 1942; Krystyna Moszumańska-Nazar: WARIANTY, 1979; Aleksander Gabryś: DA ICH EIN KNABE WAR, 2003 SE; Agata Zubel: DOUBLE BATTERY, 2016.
Kontakt: anmari.wili@gmail.com / +41 78 633 9488

youtube: premiere 28.11.2019 Gare du Nord, Basel: http://bit.ly/3blPddg

 

clicke hier zum Newsletter zu den Märzkonzerten 
http://bit.ly/2SXE0Yi
 
 
 
DAS LEITBILD DES FMD
Vielfalt, Farbigkeit und Abwechslung im Musikbetrieb entstehen, wenn die Chancengleichheit von Frau und Mann ernst genommen wird, Brücken gebaut, Minderheiten gezielt gefördert und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Das FMD lädt ein, Fragen zu stellen und macht es sich zur Aufgabe, den Austausch von Meinungen und Gedanken seiner Mitglieder und aller an Gender- und Diversitätsfragen Interessierten zu pflegen.

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

per click aufs Bild -> Projektbeschrieb in deutsch 

 

 

click on the picture -> projectdiscription in english 

 

per click aufs Bild -> http://www.musicdiversity.ch/ 


 

Dagmar Brunner schreibt in ihrer Programmzeitung Basel:

 

WELCOME ON OUR NEWSLETTER! HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSEREM NEWSLETTER! 

anmari.wili@drivingsoundsandarts.com